Landesverbandspokalsieger Frauen 2012/13 (Teilnehmer am DHB-Pokal 2013/14 / Niedersachsen und Westfalen stellen je 2 Teilnehmer)
Baden TSV Birkenau
Bayern HCD Gröbenzell
Berlin Berliner TSC
Brandenburg MTV 1860 Altlandsberg
Bremen TV Oyten
Hamburg AMTV Hamburg
Hessen SG Bruchköbel
Mecklenburg-Vorp. SV Warnemünde (DHB-Pokalteilnehmer: SV Grün-Weiß Schwerin)
Mittelrhein TV Strombach
Niederrhein TV Beyeröhde
Niedersachsen (2 Teiln.) HSG Hannover-West (Pokalsieger)
    TuS Altwarmbüchen (Finalist)
Pfalz VTV Mundenheim
Rheinhessen SG TSG/DJK Bretzenheim
Rheinland TV Bassenheim 1911
Saar TuS 1860 Neunkirchen
Sachsen SHV Oschatz
Sachsen-Anhalt SV Irxleben 1919 (wechselt zu Magdeburger SV 90)
Schleswig-Holstein SV Henstedt-Ulzburg
Südbaden TV Grenzach
Thüringen SV Aufbau Altenburg
Westfalen (2 Teilnehmer) HC TuRa Bergkamen (Sieger Hälfte 1 - kein Finale gegen Drolshagen)
    TuS 09 Drolshagen (Sieger Hälfte 2 - kein Finale gegen Bergkamen)
Württemberg Neckarsulmer SU
* Im HV Rheinhessen wurde eine gesonderte DHB-Pokal-Qualifikation gespielt, Pokalsieger Bretzenheim gewann auch diese.
* Im HV Westfalen wurde kein Finale ausgetragen, beide Halbfinalsieger sind für den DHB-Pokal 2013/14 qualifiziert.
* Im HV Mecklenburg-V. verzichtete SV Warnemünde auf das DHB-Pokal-Qualifikationsspiele gegen Drittligist GW Schwerin
* Magdeburger SV 90 übernimmt zur Saison 2013/14 den Startplatz des SV Irxleben 1919